KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

Marina SteinerProjektleiterint +43 1 523 87 65-40marina.steiner@kulturkontakt.or.at

Artikel

 Presse

Februar 2013

SPOT ON 4


Buchpräsentation und Diskussion zum Thema Diversität


Vielfalt ist Realität. KulturKontakt Austria (KKA) konnte Mark Terkessidis, Catrin Seefranz, Anne Bamford und weitere 13 Expertinnen und Experten aus Österreich und Europa gewinnen, zu dieser Feststellung einen Artikel zu verfassen und dabei von und aus ihren Lebens- und Arbeitswirklichkeiten zu erzählen. Entstanden ist der 2. Band der KKA-Edition, der bei der 4. Veranstaltung der Diskussionsreihe SPOT ON vorgestellt wird.

Buchcover der kulturkontakt Edition VOL 2
kulturkontakt Edition VOL 2 "16 realities", 2012
©KulturKontakt Austria
 kulturkontakt Edition VOL 2 "16 realities", 2012
Copyright: KulturKontakt Austria

Dateityp: JPG
Auflösung: 2054x2771px
 download...


Im Gespräch: Hikmet Kayahan, Koordinator DAS BÜNDNIS für Menschenrechte & Zivilcourage
Gerhard Kowař, Direktor KKA
Einige der Autorinnen und Autoren werden anwesend sein.

Termin: 21. 02. 2013, 18.00 Uhr
Ort: Galerie ArtPoint
Universitätsstraße 5, 1010 Wien

kulturkontakt edition VOL 2


In Folge der Tagung SPOT ON 3 – REALITY. DIVERSITÄT. 1 Herausforderung – 3 Diskurse, zu der KKA im Jahr 2012 einlud, veröffentlicht KKA im Februar 2013 zum Thema Diversität den zweiten Band seiner Edition. Der Band präsentiert unterschiedliche Zugänge, Erfahrungen und Perspektiven im Umgang mit Vielfalt im Kontext von Bildung, Kunst und Kultur. In Fortsetzung der spannenden Diskussionen bei der Tagung SPOT ON 3 kommen neben Mark Terkessidis andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer von SPOT ON 3 und weitere Expertinnen und Experten zu Wort.
Die Edition VOL 2 wird bei der Veranstaltung SPOT ON 4 vorgestellt.

Strategischer Schwerpunkt Diversität


KKA setzt sich seit einigen Jahren intensiv mit Diversität auseinander und ist in seiner Arbeit einem inklusiven Umgang mit Vielfalt und Unterschiedlichkeit verpflichtet. Diversity Strategien haben in alle KKA-Programme Eingang gefunden und werden bei der Umsetzung von KKA-Projekten berücksichtigt. Dabei setzt KKA seinen Schwerpunkt auf die Bereiche Kunst, Kultur und Bildung. Um auch im öffentlichen Diskurs einen Beitrag leisten, hat KKA die Diskussionsreihe SPOT ON ins Leben gerufen.

Diskussionsreihe SPOT ON


Mit der Reihe SPOT ON lädt KKA zu öffentlichen Diskussionen über das Thema Unterschiedlichkeit und Vielfalt ein. Im Zentrum von SPOT ON 1 und SPOT ON 2 standen Fragen nach dem Zugang zu Kunst, Kultur und Bildung und Strategien des konstruktiven Umgangs mit Vielfalt und Unterschiedlichkeit in diesen Feldern.
Unter dem Titel SPOT ON 3 – REALITY. DIVERSITÄT. 1 Herausforderung – 3 Diskurse versammelte KKA im Februar 2012 rund 100 Expertinnen und Experten aus Österreich, Deutschland, Russland, Norwegen, der Türkei und Südosteuropa aus dem Bildungs-, Kunst und Kulturbereich, um Fragen von sozialer Inklusion und die aktuellen Herausforderungen im Umgang mit Diversität in Bildungs- und Kultureinrichtungen zu diskutieren. Anhand von Best Practice Beispielen wurden Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam Antworten gesucht. Der Autor und Migrationsforscher Mark Terkessidis setzte zu Beginn der Tagung einen wichtigen Input, in dem er betonte, dass es einen „unumkehrbaren Prozess der Einwanderung“ gibt.
Die Edition VOL 2 wird bei der Veranstaltung SPOT ON 4 vorgestellt.

„Spot On 4“ wird aufgezeichnet und wird auf Vimeo unter www.vimeo.com/kka und auf YouTube unter „KKAchannel“ abrufbar sein.

KulturKontakt Austria (Hg.)
kulturkontakt edition VOL 2, 16 realities
Mit Beiträgen von: Anne Bamford, Tom Braun, Gudrun Biffl, Marijana Češi, Umut Dağ, Ilir Ferra, Ewald Feyerer, Gerhard Kowař, Lida Kita, Walter Lexmüller, Goran Radovanović, Hans-Joachim Ruile, Catrin Seefranz, Norbert Sievers, Haim Sokol, Mark Terkessidis, Işιk Tüzün.
Wien 2013. ISBN 978-3-901663-00-0
Erhältlich bei KKA gegen eine Schutzgebühr von 12,00 EUR inkl. Versandkosten.
Bestellung: office@kulturkontakt.or.at



auf Facebook teilen twitter Drucken