KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

Mit dem Programm „p[ART] – Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen“ unterstützt KKA seit 2008 Schulen und Kultureinrichtungen in ganz Österreich dabei, ...

Artikel

 Presse

Oktober 2012

Tagung


p[ART] – Nachhaltigkeit in Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen


Mit dem Programm „p[ART] – Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen“ unterstützt KKA seit 2008 Schulen und Kultureinrichtungen in ganz Österreich dabei, langfristige und strukturell verankerte Partnerschaften zu entwickeln. Die Tagung geht dem Aspekt der Nachhaltigkeit solcher Schul-Kultur-Partnerschaften nach. Welche Rolle spielen dabei gesellschaftliche Entwicklungen und Fragen der Schulentwicklung?

Tagung: Dienstag, 04. 12. 2012, 09.00–18.00 Uhr
Ort:
Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Programm
Keynote: Max Fuchs, Präsident des Deutschen Kulturrates
Im Gespräch: Max Fuchs & Vera Popper, Uni Wien/p[ART]-Evaluatorin
Diskussion zu Kulturvermittlungs-Programmen u.a. mit:
Ulrike Gießner-Bogner, KKA, Leiterin des Bereiches Kulturvermittlung (A),
Gunhild Hamer, Departement Bildung, Kultur und Sport im Kanton Aargau, Leiterin der Fachstelle Kulturvermittlung (CH),
Sybille Linke, Forum K&B GmbH, Programmleitende Geschäftsführerin, Modellprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen“ (D)

Die Universität Wien hat zehn Partnerschaften begleitet und zum Ende ihrer Laufzeit besonders den Aspekt von Nachhaltigkeit untersucht. Evaluiert wurde u. a. die Partnerschaft zwischen dem Wien Museum und der KMMS Dietrichgasse (1030 Wien). Hier war der Schwerpunkt die Beschäftigung mit der Lebensrealität der Jugendlichen: mit ihrer Herkunft, ihrem Schulweg und mit den Orten, an denen sie ihre Nachmittage verbringen. Jedes Jahr zeigten die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitsergebnisse im Wien Museum am Karlsplatz. Nicht nur innerhalb dieser Kooperation, auch im Schulalltag entwickelten sich dadurch für die Schülerinnen und Schüler mehr Mitsprache- und Teilhabemöglichkeiten. Das Theater am Saumarkt und das Gymnasium Schillerstraße (Feldkirch, VBG) haben ihre Partnerschaft mit vielfachen Besuchen und Begegnungen gestaltet: Die Schülerinnen und Schüler waren bei Lesungen ebenso wie bei Konzerten, Ausstellungen und Diskussionen dabei. Im Rahmen des gemeinsam entwickelten Wahlpflichtfaches „Kulturmanagement“ konzipierten und organisierten die Schülerinnen und Schüler mehrere Veranstaltungen. Ein zweites Wahlpflichtfach „Kulturvermittlung“ wird in Kooperation durchgeführt und neu angeboten.

Mit diesem Fokus auf Nachhaltigkeit beschäftigt sich die KKA-Tagung in Wien. Die Keynote übernimmt Prof. Max Fuchs, Präsident des Deutschen Kulturrates, der die Frage von Nachhaltigkeit solcher Schul-Kultur-Partnerschaften im Zusammenhang von gesellschaftlichen Entwicklungen und Fragen der Schulentwicklung analysieren wird.

Die Tagung und die Evaluation zur Nachhaltigkeit von p[ART]-Partnerschaften werden mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung finanziert.



auf Facebook teilen twitter Drucken