KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

Großer Preis für Literatur aus Zentral-, Ost- und Südosteuropa zum vierten Mal vergeben Präsentation der Preisträger am 15. 03. 2012 im Rahmen der Leipziger Buchmesse "Edition Zwei": eine gemeinsame Initiative von Bank Austria und KulturKontakt Austria im Wieser VerlagWien/Leipzig (LCG) - Die Bank Austria, KulturKontakt Austria und der Wieser Verlag freuen sich, Sie im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2012 zur Präsentation der Gewinner des Literaris 2012, des Großen Preises für Literatur aus Zentral-, Ost- und Südosteuropa, einzuladen.Wie in den vergangenen Jahren wurden auch heuer wieder aus zahlreichen Einsendungen aus 16 Staaten Zentral- und Osteuropas die besten Beiträge in den Sparten Prosa und Lyrik von einer hochkarätig und international besetzten Jury, bestehend aus dem Juryvorsitzenden György Dalos (Schriftsteller & Historiker), Catrinel Pleşu (Direktorin National Book Centre

Artikel

 Presse

März 2012

Bank Austria Literaris 2012


Pressekonferenz



  • Großer Preis für Literatur aus Zentral-, Ost- und Südosteuropa zum vierten Mal vergeben

  • Präsentation der Preisträger am 15. 03. 2012 im Rahmen der Leipziger Buchmesse

  • "Edition Zwei": eine gemeinsame Initiative von Bank Austria und KulturKontakt Austria im Wieser Verlag


Wien/Leipzig (LCG) - Die Bank Austria, KulturKontakt Austria und der Wieser Verlag freuen sich, Sie im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2012 zur Präsentation der Gewinner des Literaris 2012, des Großen Preises für Literatur aus Zentral-, Ost- und Südosteuropa, einzuladen.

Wie in den vergangenen Jahren wurden auch heuer wieder aus zahlreichen Einsendungen aus 16 Staaten Zentral- und Osteuropas die besten Beiträge in den Sparten Prosa und Lyrik von einer hochkarätig und international besetzten Jury, bestehend aus dem Juryvorsitzenden György Dalos (Schriftsteller & Historiker), Catrinel Pleşu (Direktorin National Book Centre Bukarest), Tatjana Langásková (Direktorin Tschechisches Kulturzentrum Wien), Annemarie Türk (KulturKontakt Austria) und Lojze Wieser (Wieser Verlag) ausgewählt. Neben den Preisträgern wurden sieben Stipendiaten für das Writers-in-Residence-Programm von KulturKontakt Austria ausgesucht, die im Rahmen einer Lesereihe dem österreichischen Publikum näher gebracht werden.

Die Bank Austria, die als führendes Finanzdienstleistungsunternehmen in Österreich innerhalb der UniCredit Group als eine der größten europäischen Bankengruppen die Drehscheibe für das Osteuropageschäft ist, und KulturKontakt Austria haben in Zusammenarbeit mit dem Wieser Verlag im Jahr 2006 den Großen Preises für Literatur aus Zentral-, Ost- und Südosteuropa gestiftet.

Der Preis - mit insgesamt 150.000 Euro der derzeit höchstdotierte Förderpreis für Literatur - umfasst 16 Länder in Zentral-, Ost- und Südosteuropa und liefert damit einen umfangreichen Überblick über das aktuelle literarische Schaffen in dieser Region. Er wird heuer zum vierten Mal vergeben. Die ausgezeichneten Bücher der Preisträger erscheinen in der „EditionZwei" des Wieser Verlages.

Es sprechen:
Katja Erlach, Bank Austria
Lojze Wieser, Wieser Verlag
Gerhard Kowař, Kulturkontakt Austria
György Dalos, Vorsitzender der Literaris-Jury

Die Preisträger/innen werden anwesend sein.

Präsentation der Preisträger/innen des
Bank Austria Literaris 2012


Datum: 15. 03. 2012
Uhrzeit: 11.00 Uhr
Ort: Leipziger Buchmesse, Forum International, Halle 4, Stand C504
Adresse: 04356 Leipzig, Messe-Allee 1
Website: http://kultur.bankaustria.at
Lageplan: http://g.co/maps/9p36f

Akkreditierung


Wir ersuchen um Akkreditierung im Pressebereich unserer Website unter http://www.leisuregroup.at.

Die Organisatoren laden zudem zu einem kleinen Fest für Literatur aus Ost- und Zentraleuropa sowie Südosteuropa ein, in dessen Rahmen man mit den Preisträger/innen sowie weiteren Autorinnen und Autoren aus der Region bei Schinken, Käse und Wein diskutieren kann.

Datum: 15. 03. 2012
Uhrzeit: 17.30 bis 19.00 Uhr
Ort: Leipziger Buchmesse, Halle 4, Stand D303



auf Facebook teilen twitter Drucken