KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

Marina SteinerProjektleiterint +43 1 523 87 65-40marina.steiner@kulturkontakt.or.at

Artikel

 Presse

September 2011

Buchpräsentation


Vom Sponsoring zur Corporate Cultural Responsibility


Wirtschaft und Kunst müssen sich laufenden Veränderungsprozessen stellen und somit auch über neue Kooperationsformen nachdenken. KulturKontakt Austria gibt mit der Publikation „Vom Sponsoring zur Corporate Cultural Responsibility“ Einblicke in eine Reihe der spannendsten aktuellen Zugänge und Projekte österreichischer und internationaler Konzerne.

Buchcover der KKA-Publikation Vom Sponsoring zur Corporate Cultural Responsibility
KulturKontakt Austria, Hg, Vom Sponsoring zur Corporate Cultural Responsibility. Edition Atelier, Wien 2011
©KulturKontakt Austria
 KulturKontakt Austria, Hg, Vom Sponsoring zur Corporate Cultural Responsibility. Edition Atelier, Wien 2011
Copyright: KulturKontakt Austria

Dateityp: JPG
Auflösung: 1680x2560px
 download...


KulturKontakt Austria und Bank Austria laden zur Buchpräsentation.

Termin: 03. Oktober 2011, 19.00 Uhr
Ort:   Altes Rathaus, Wipplingerstraße 8, 1010 Wien

Programm:
Begrüßung durch Dr. Anton Dobart, Vorstandsvorsitzender von KulturKontakt Austria
Fred Luks, Nachhaltigkeitsmanager der Bank Austria im Gespräch mit Peter Wolf, Künstlergruppe WENN ES SOWEIT IST
Ausklang mit kleinen Erfrischungen

Anmeldung: erbeten unter presse@kulturkontakt.or.at

KulturKontakt Austria (Hg.):
Vom Sponsoring zur Corporate Cultural Responsibility.
Edition Atelier, Wien 2011.
ISBN 978-3-902498-43-4
136 Seiten
EURO 15,90

Erhältlich ab 04. Oktober 2011 im Buchhandel
Was bis ins 19. Jahrhundert „Mäzenatentum“ genannt wurde, hieß im 20. Jahrhundert „Kunst- und Kultursponsoring“. Heute spricht man immer häufiger von „Corporate Cultural Responsibility“ (CCR). Was ist das Neue daran, und wie steht es wirklich um die gesellschaftliche Verantwortung privater Unternehmen für das kulturelle Leben? Inwieweit verändert sich deren Haltung künstlerischen Prozessen gegenüber? Der von KulturKontakt Austria herausgegebene Band enthält Beiträge von renommierten CCR-Extperten/innen über deren Zugangsweisen, Ansichten und Ansätze sowie internationale Projektbeispiele.

Mit Beiträgen von: Jürgen Bachmann (Kulturreferent AUDI AG), Thomas Drozda (Generaldirektor Vereinigte Bühnen Wien), Hans Ebert (Professor Business Administration, Marketing & Management Fachhochschule Kufstein), Fred Luks (Nachhaltigkeitsmanager Bank Austria Unicredit Group), Brigitte Herdlicka (Leiterin Public Relations & Sponsoring Kapsch Gruppe), Werner Pietsch (Leiter Marketing KELAG), Sabine Schauer (Leiterin Unternehmenskommunikation Henkel Central Eastern Europe), Gabriele Schor (Leiterin Sammlung VERBUND AG), Angelika Svoboda (Geschäftsführerin Svoboda PR & Consulting, Unternehmenskommunikation Nestlé)
u. a. m.



auf Facebook teilen twitter Drucken








 Quicklinks