KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

In DVA arbeiten Künstler/innen aller Kunstsparten mit Lehrer/innen und Schüler/innen zusammen. Besonders zur Teilnahme eingeladen sind Schulen mit chancenbenachteiligten Schüler/innen.Einreichfrist: mind. 8 Wochen vor Projektbeginn

Artikel

 Ausschreibungen + Programme

Dialogveranstaltungen (DVA)


Wer kann mitmachen:
Alle Schulen mit Öffentlichkeitsrecht in ganz Österreich können mitmachen. Besonders zur Teilnahme eingeladen sind Schulen mit chancenbenachteiligten Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Schülerinnen und Schülern kulturelle Projekte zu gesellschaftlichen und sozialen Themen durchführen möchten.

Was sind Dialogveranstaltungen:
Dialogveranstaltungen (DVA) sind das größte Kulturvermittlungsprogramm in Österreich und werden seit über 40 Jahren durchgeführt. In Dialogveranstaltungen arbeiten Künstlerinnen und Künstler aller Kunstsparten mit Schülerinnen und Schülern impulsgebend im Rahmen des Unterrichts in der Schule zusammen.

Was wird eingereicht:
Honorare von Künstlerinnen und Künstler im Rahmen von partizipativen, kunstvermittelnden Projekten aus allen Kunstsparten wie Architektur, Bildende Kunst, Design, Digitale Medien, Film, Fotografie, Literatur, Musik, Tanz und Theater werden anteilig finanziert.

Wie wird bewertet:
Förderkriterien sind u.a. Aspekte der partizipativen Kunstvermittlung (aktive Mitarbeit und Einbindung der Schülerinnen und Schüler, gemeinsame Planung und Zielformulierung, prozessorientiertes Arbeiten und anderes), Professionalität des Künstlers bzw. der Künstlerin sowie ein zeitgenössischer künstlerischer Ansatz.

Beratung:
Die Berater/innen von KKA beantworten gerne offene Fragen, geben Ihnen weiterführende Informationen oder besprechen Ihre Projektideen. Die Kontaktinformationen des Beratungsteams finden Sie hier: www.kulturkontakt.or.at/beratung (LINK)

Dialogveranstaltung an Berufsschulen:
Für Berufsschulen ist ein Förderbetrag reserviert, um Lehrlingen den Austausch mit Kulturschaffenden zu ermöglichen. Lehrerinnen und Lehrer und Künstlerinnen und Künstler erhalten kostenlose Beratung. Der Förderantrag muss durch die Berufsschule erfolgen.

Einreichfrist:
7-8 Wochen vor Projektbeginn (während des ganzen Schuljahres möglich)

Projektbüro:
Birgit Neuwirth
t +43 1 523 87 65-32
dva@kulturkontakt.or.at

Marina Steiner
t +43 1 523 87 65-40
marina.steiner@kulturkontakt.or.at



auf Facebook teilen twitter Drucken