KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

Ein außergewöhnliches Literaturprojekt entstand bei einem Zusammentreffen bei der Leipziger Buchmesse 2010. Der serbische Autor Saša Ilić hatte die Idee zu einer serbisch-albanischen Anthologie. Der kosovarische Dramatiker Jeton Neziraj sagte spontan zu, bei diesem Projekt mitzumachen. Ein Jahr später konnten die Bücher auf der Leipziger Buchmesse 2011 vorgestellt werden. Entstanden sind die Anthologien „Nga Beogradi, me Dashuri“ [Aus Belgrad, mit Liebe] mit einer Auswahl von Texten serbischer Autoren und Autorinnen in albanischer Übersetzung sowie „Iz Prištine, s ljubavlju“ [Aus Pristina, mit Liebe] mit Beiträgen albanischer  Autoren in serbischer Übersetzung. Mit Unterstützung von Traduki erschien eine Auswahl aus den Anthologien in deutscher Übersetzung in der BETON Spezialausgabe, 01.Traduki ist ein Literaturnetzwerk aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Ländern Südosteuro

Artikel

 Presse

Mai 2011

Pressegespräch: Ein serbisch-kosovarisches Literaturprojekt baut Brücken.


Ein außergewöhnliches Literaturprojekt entstand bei einem Zusammentreffen bei der Leipziger Buchmesse 2010. Der serbische Autor Saša Ilić hatte die Idee zu einer serbisch-albanischen Anthologie. Der kosovarische Dramatiker Jeton Neziraj sagte spontan zu, bei diesem Projekt mitzumachen. Ein Jahr später konnten die Bücher auf der Leipziger Buchmesse 2011 vorgestellt werden. Entstanden sind die Anthologien „Nga Beogradi, me Dashuri“ [Aus Belgrad, mit Liebe] mit einer Auswahl von Texten serbischer Autoren und Autorinnen in albanischer Übersetzung sowie „Iz Prištine, s ljubavlju“ [Aus Pristina, mit Liebe] mit Beiträgen albanischer  Autoren in serbischer Übersetzung. Mit Unterstützung von Traduki erschien eine Auswahl aus den Anthologien in deutscher Übersetzung in der BETON Spezialausgabe, 01.

Traduki ist ein Literaturnetzwerk aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Ländern Südosteuropas, zur Übersetzungsförderung in die unterschiedlichen Sprachen. Partner sind das Außenministerium, das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland, die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, das Goethe-Institut, KulturKontakt Austria, die S.Fischer Stiftung und die slowenische Buchagentur JAK.

Pressegespräch: 07.06.2011, 11.00 Uhr
Ort: Galerie ArtPoint, Universitätsstraße 5, 1010 Wien

Bilder des Gesprächs ab sofort zum Download:

Cover der Zeitschrift BETON
Cover der Zeitschrift BETON
©KulturKontakt Austria/APA-Fotoservice/Schedl
 Cover der Zeitschrift BETON
Copyright: KulturKontakt Austria/APA-Fotoservice/Schedl

Dateityp: JPG
Auflösung: 2303x1535px
 download...
Jeton Neziraj, Antje Contius, Sasa Ilic beim Pressegespraech
Jeton Neziraj, Antje Contius, Sasa Ilic beim Pressegespraech
©KulturKontakt Austria/APA-Fotoservice/Schedl
 Jeton Neziraj, Antje Contius, Sasa Ilic beim Pressegespraech
Copyright: KulturKontakt Austria/APA-Fotoservice/Schedl

Dateityp: JPG
Auflösung: 2303x1535px
 download...
Jeton Neziraj, Antje Contius, Sasa Ilic beim Pressegespraech
Jeton Neziraj, Antje Contius, Sasa Ilic beim Pressegespraech
©KulturKontakt Austria/APA-Fotoservice/Schedl
 Jeton Neziraj, Antje Contius, Sasa Ilic beim Pressegespraech
Copyright: KulturKontakt Austria/APA-Fotoservice/Schedl

Dateityp: JPG
Auflösung: 2303x1535px
 download...


Begrüßung:

Mag. Gerhard Kowar, KulturKontakt Austria
Botschafter Dr. Martin Eichtinger, Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Es sprechen
:
Antje Contius, S. Fischer Stiftung Berlin
Saša Ilić,  Autor, Mitbegründer und Redaktionsmitglied von BETON, einer alternativen Literaturzeitschrift in Serbien
Jeton Neziraj, Dramatiker, künstlerischer Leiter des Nationaltheaters in Pristina

Anmeldung und Rückfragenhinweis:
KulturKontakt Austria, Mag. Ursula Hilmar
presse@kulturkontakt.or.at
t 01 523 87 65-15



auf Facebook teilen twitter Drucken