KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

KKA vernetzt – sich und andere: Interdisziplinäre Kooperationen und Netzwerkarbeit an der Schnittstelle zwischen Bildungssystemen, Kunst, Kultur und Wirtschaft sind ein Kernelement der Arbeit.

Artikel

 Schnittstellen + Vernetzung

Schnittstellenarbeit und Vernetzung


KKA vernetzt – sich und andere: Interdisziplinäre Kooperationen und Netzwerkarbeit an der Schnittstelle zwischen Bildungssystemen, Kunst, Kultur und Wirtschaft sind ein Kernelement der Arbeit. KKA fungiert dabei als Drehscheibe und versteht sich auch als Vermittler zwischen Ländern, Systemen, Institutionen und deren Kulturen. Der Erfahrungsaustausch mit den europäischen Partnerländern und das gemeinsame Arbeiten an Lösungsansätzen zur Weiterentwicklung und Umsetzung von Projekten ist eine Bereicherung für alle Beteiligten.

ERI SEE | Aufbau und Unterstützung von Bildungsnetzwerken

Gruppenbild ERI SEE Konferenz 2018
Gruppenbild ERI SEE Konferenz 2018
©Dalibor Danilovic, Foto Tapet
Im Rahmen von ERI SEE, der Education Reform Initiative of South Eastern Europe, trägt KKA zur regionalen Zusammenarbeit auf bildungspolitischer Ebene bei.
weiterlesen...


Building a Western Balkans Alliance for Work-Based Learning

Das Bild zeigt das Panel bei der Konference
Panel Building a Western Balkans Alliance for Work-Based Learning
©KKA
Vertreter/innen des Bildungsbereiches und der Wirtschaft nützen die Konferenz „Building a Western Balkans Alliance for Work-Based Learning“ als Plattform für einen intensiven Austausch.
weiterlesen...


ENO – European Network of Observatories in the Field of Arts and Cultural Education linked to UNESCO

Logo ENO
Logo ENO
©ENO
Kulturelle Bildung in Europa durch internationale Vernetzung, Zusammenarbeit in Forschungsfragen sowie die gemeinsame Entwicklung von Konzepten und Umsetzungsstrategien zu stärken und zugleich weiterzuentwickeln steht im Zentrum dieses Netzwerks.
weiterlesen...


EU-Strategie für den Donauraum (EUSDR)

Blindbild grau
Die Umsetzungsphase der EUSDR nahm Ende Juni 2011 durch den entsprechenden Ratsbeschluss ihren Anfang. Der Prioritätsbereich 9 „Investitionen in Menschen und Qualifikationen“ wird vom BMUKK gemeinsam mit dem BMASK und in Zusammenarbeit mit der Republik Moldau (Sozialministerium) koordiniert.
weiterlesen...


Europe in Perspective: Internationale Kooperationen in der Kulturellen Bildung

Symbolfoto EIP
Symbolfoto EIP
©BMB_KKA_Christoph Schwaiger
Von Mitte 2017 bis Ende 2019 arbeitet KKA im EU-Projekt "Europe in Perspective: Internationale Kooperationen in der Kulturellen Bildung" mit.
weiterlesen...


Schools of Tomorrow 2017/18

Logo Schools of Tomorrow
Logo Schools of Tomorrow
©NODE Berlin Oslo
Das Haus der Kulturen der Welt in Berlin initiierte dieses europaweite Programm. KKA war Partner für österreichische Schulprojekte. Parallel fand der Ideenwettbewerb "Unsere Schule!" statt.
weiterlesen...


Voices of Culture - Inklusion von Flüchtenden und MigrantInnen durch/mit Kultur

Slider Voices of Culture
Slider Voices of Culture
©KKA
KKA wurde von der Europäischen Kommission zum Thema "Inklusion von Flüchtenden und Migrant/innen durch/mit Kultur" zur Teilnahme an diesem Dialog eingeladen.
weiterlesen...


Expert/innen-Arbeitsgruppen der EU

Symbolfoto EU-Arbeitsgruppen
KKA arbeitet in Expert/innen-Arbeitsgruppen der EU mit.
weiterlesen...


TRADUKI

Das BIld zeigt Bücher
Symbolbild für Traduki
©KKA_U.Hilmar
TRADUKI ist ein europäisches Netzwerk für Literatur und Bücher, an dem die deutschsprachigen Länder und jene aus Südosteuropa beteiligt sind. KKA ist Gründungsmitglied von TRADUKI.
weiterlesen...


Res Artis

Das Bild zeigt ein Werk von Ana Kadoić
Werk von Ana Kadoić
©Ana Kadoić, 2012
Res Artis ist ein weltweites Netzwerk für Residenz-Programme für KünstlerInnen und ein internationaler Verband von KünstlerInnenhäusern und -verbänden. Diese fördern durch Residenz- und Austauschprogramme die Entwicklung zeitgenössischer Kunst und unterstützen KünstlerInnen.
weiterlesen...


On the Move

Bunte durchsichtige Vorhänge in einem Raum
Irena Lagator Pejovic, Own Space, 2006
©Irena Lagator Pejovic
Der Schwerpunkt des Netzwerkes On the Move (OTM) liegt in der Unterstützung grenzüberschreitender Zusammenarbeit und Mobilität, um so zu einem gemeinsamen europäischen Kulturraum beizutragen, der auch weltweit vernetzt ist.
weiterlesen...




auf Facebook teilen twitter Drucken