KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

…  let it grow!Die „Kulturdrogerie“, eine ehemalige Drogerie im 18. Bezirk, ist ein Raum für Kunstproduktion und Kommunikation, die sich mit jedem Projekt neu formt und formen lässt. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den verschiedensten Ländern erfüllen die Offenheit dieses Raums mit ihren Aktionen. Ihre Kunst vor dem Hintergrund der jeweiligen Geschichte und Tradition fördert einen intensiven Austausch mit Künstlerinnen, Künstlern und Kunstinteressierten aus Wien. Es ist die Förderung und Erhaltung dieses Dialogs, die kennzeichnend für das Programm von KulturKontakt Austria ist.Die Zusammenarbeit des Artist-Run-Spaces „Kulturdrogerie“ mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten von KulturKontakt Austria hat in den letzten Jahren zahlreiche Projekte hervorgebracht, die kulturell eine besondere Bereicherung für die Wiener Kunstszene darstellen.Auch im Jubiläumsjahr von KulturKontakt A

Artikel

 30 Jahre KKA

Statement Franz Tišek und Markus Hiesleitner


…  let it grow!

Die „Kulturdrogerie“, eine ehemalige Drogerie im 18. Bezirk, ist ein Raum für Kunstproduktion und Kommunikation, die sich mit jedem Projekt neu formt und formen lässt. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den verschiedensten Ländern erfüllen die Offenheit dieses Raums mit ihren Aktionen. Ihre Kunst vor dem Hintergrund der jeweiligen Geschichte und Tradition fördert einen intensiven Austausch mit Künstlerinnen, Künstlern und Kunstinteressierten aus Wien. Es ist die Förderung und Erhaltung dieses Dialogs, die kennzeichnend für das Programm von KulturKontakt Austria ist.

Die Zusammenarbeit des Artist-Run-Spaces „Kulturdrogerie“ mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten von KulturKontakt Austria hat in den letzten Jahren zahlreiche Projekte hervorgebracht, die kulturell eine besondere Bereicherung für die Wiener Kunstszene darstellen.

Auch im Jubiläumsjahr von KulturKontakt Austria werden im Rahmen des Jahresprojekts der „Kulturdrogerie“ „let it grow“ neue Arbeiten in Kooperation mit ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern entstehen. Die bildenden Künstler/innen Kadija de Paula und Chico Togni und die Schriftstellerin Sladjana Šimrak sind u. a. dazu eingeladen, die künstlerische Intervention „green cube“ (Hiesleitner/Tišek) auf der Parkfläche vor dem Drogerieportal als Display für ihre künstlerische Arbeit zu nutzen.

„Etwas unternehmen können wir alle jetzt und hier. Niemand wird das für uns tun und auf niemanden können wir warten.“
(Denemarková R., Nie manipulierbar, Text Kulturdrogerie, 2016)

Wir hoffen auf eine Weiterführung des Austauschprogramms und auf die Intensivierung der besonderen Zusammenarbeit mit der unabhängigen Wiener Kunstszene und wünschen KulturKontakt Austria alles Gute zum 30-jährigen Jubiläum.

Markus Hiesleitner und Franz Tišek
Kulturdrogerie

www.kulturdrogerie.org

Doppelportrait_Tisek_Hiesleitner

Fotos: © Kulturdrogerie



auf Facebook teilen twitter Drucken








 Quicklinks

Bildende Kunst. Vernetzung

KKA kooperiert mit zahlreichen Partnerinstitutionen und Einzelpersonen, die bildenden Künstler/innen Gelegenheit geben, ihr Schaffen in Österreich zu präsentieren.