KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

Der neunte SPOT ON stand unter dem Thema "Kulturelle Bildung und gesellschaftlicher Dialog"-

Artikel

 SPOT ON

SPOT ON 9 - [Ver]Handlungsräume


Der neunte SPOT ON stand unter dem Thema

Kulturelle Bildung und gesellschaftlicher Dialog
Austauschtreffen und Diskussionsforum

Inputs:

Lydia Grün
Geschäftsführerin netzwerk junge ohren e.V., Koordinierungsstelle der Initiative „Kultur öffnet Welten“, Deutschland sowie Studiengangsleitung Musikvermittlung, Hochschule für Musik Detmold

Ulrike Gießner-Bogner
Leiterin des Bereichs „Kulturvermittlung mit Schulen“, KulturKontakt Austria

Programm:

17.00 Uhr Anmeldung und informeller Austausch
17.15 Uhr Begrüßung und Kontext der Veranstaltung
17.30 Inputs und Diskussion: Kulturelle Bildung und gesellschaftlicher Dialog
18.45 PAUSE
19.00 Erfahrungsaustausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
19.45 Zusammenfassung und Abschluss
20.00 Ende der Veranstaltung, informeller Austausch und Imbiss

Moderation: Gabriele Stöger
Termin: Mittwoch, 10.10., 17.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Dschungel Wien – Theaterhaus für junges Publikum, Museumsplatz 1, MuseumsQuartier, 1070 Wien. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung nicht im Theaterhaus stattfindet, sondern im Studio 3 des Dschungel Wien (Büro und Studios). Auf dem Plan in den Quicklinks sehen Sie den Ort eingezeichnet.

Zum Thema:
Die Vielfalt in unserer Gesellschaft stellt neue Anforderungen, wie ein konstruktives und demokratisches Zusammenleben gestaltet werden kann. Aktivitäten der kulturellen Bildung – in und außerhalb der Schule – können dabei positive Impulse setzen, um Kinder und Jugendliche für gesellschaftliche Themen zu sensibilisieren und sie im wertschätzenden Umgang mit unterschiedlichen Meinungen und Haltungen zu unterstützen.

Über das gemeinsame Arbeiten in kulturellen Bildungsprozessen sowie das eigene künstlerische Erleben und Gestalten werden Selbst- und Handlungskompetenzen erweitert und es können Verständnis und Empathie entstehen. Neue Lern-, Denk- und (Ver)Handlungsräume werden gestaltet und ermöglichen Betrachtungen aus verschiedenen Perspektiven.

Ausgehend von den Praxis-Erfahrungen des Themenschwerpunkts „Mit kultureller Bildung Demokratie und Gesellschaft gestalten!“, den KulturKontakt Austria in den letzten drei Schuljahren im Auftrag des Bildungsministeriums umgesetzt hat, werden folgende Fragen zur Diskussion gestellt:

Welche Impulse können Aktivitäten der kulturellen Bildung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt setzen? Welche gesellschafts- und demokratiepolitischen Aspekte hat die Kulturelle Bildung? Mit welchen Arbeitsweisen und Methoden können unterschiedliche Perspektiven eingenommen und neue Handlungsspielräume geschaffen werden?
Und wo liegen die Schwierigkeiten, Grenzen und Widersprüche dieser Gestaltungs- und (Ver)Handlungsmöglichkeiten?

KulturKontakt Austria lädt Pädagoginnen und Pädagogen, Künstlerinnen und Künstler verschiedener Sparten, Kunst- und Kulturvermittler/innen sowie Vertreterinnen und Vertreter von Sozialeinrichtungen und der politischen Bildung zum gegenseitigen Kennenlernen, zum Austausch der jeweiligen Arbeitspraxis und zur Diskussion ein.



auf Facebook teilen twitter Drucken