KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

Brücken bauen - mit Literatur!Das Literaturnetzwerk TRADUKI feiert mit zwei Veranstaltungen in Wien sein zehnjähriges Bestehen als internationale Dialogplattform.KulturKontakt Austria lädt als Partner des europäischen Netzwerks TRADUKI interessierte Medienpartner/innen herzlich zu zwei Veranstaltungen am 13. April 2018 ein: WALKING TRADUKI FICTIONS (Funkkopfhörer-Lesung im Gehen) und IM WARTERAUM EUROPAS (Diskussion und Lesung).TRADUKI blickt auf 10 spannende Jahre zurück, in denen die Veröffentlichung von Übersetzungen von insgesamt 899 Büchern finanziell gefördert wurde, neun Residenz-Programme für Autorinnen und Autoren und Übersetzer/innen in sieben Ländern Südosteuropas ins Leben gerufen wurden, Begegnungen zwischen Autorinnen und Autoren, Übersetzer/innen, Verleger/innen, Bibliothekar/innen, Kritiker/innen und Wissenschafter/innen stattfanden und zahlreiche Literaturfestivals und Ü

Artikel

 Presse

März 2018

10 Jahre TRADUKI


Brücken bauen - mit Literatur!


Das Literaturnetzwerk TRADUKI feiert mit zwei Veranstaltungen in Wien sein zehnjähriges Bestehen als internationale Dialogplattform.

KulturKontakt Austria lädt als Partner des europäischen Netzwerks TRADUKI interessierte Medienpartner/innen herzlich zu zwei Veranstaltungen am 13. April 2018 ein: WALKING TRADUKI FICTIONS (Funkkopfhörer-Lesung im Gehen) und IM WARTERAUM EUROPAS (Diskussion und Lesung).

TRADUKI blickt auf 10 spannende Jahre zurück, in denen

  • die Veröffentlichung von Übersetzungen von insgesamt 899 Büchern finanziell gefördert wurde,

  • neun Residenz-Programme für Autorinnen und Autoren und Übersetzer/innen in sieben Ländern Südosteuropas ins Leben gerufen wurden,

  • Begegnungen zwischen Autorinnen und Autoren, Übersetzer/innen, Verleger/innen, Bibliothekar/innen, Kritiker/innen und Wissenschafter/innen stattfanden

  • und zahlreiche Literaturfestivals und Übersetzerworkshops in Südosteuropa initiiert wurden.


Begonnen hat das Projekt mit Mitteln der deutschsprachigen Länder. Mittlerweile sind sieben der zehn südosteuropäischen Länder zahlende Mitglieder von TRADUKI. 10 JAHRE TRADUKI bedeuten 10 Jahre einer multilateralen Zusammenarbeit zwischen Regierungsorganisationen und Nicht-Regierungsorganisationen der deutschsprachigen Länder und jener Südosteuropas.

KulturKontakt Austria ist Gründungsmitglied von TRADUKI.

Weitere Informationen zu TRADUKI finden Sie unter www.traduki.eu oder https://www.kulturkontakt.or.at/traduki

Walking TRADUKI Fictions - Funkkopfhörer-Lesung im Gehen
Raus mit der Literatur auf die Straßen! Der Wiener Konzept- und Medienkünstler Oliver Hangl inszeniert anlässlich von 10 JAHRE TRADUKI eine ca. einstündige Lesung im Gehen, die literarische Texte samt Publikum buchstäblich auf die vielfältigen Straßen, Gassen und Höfe des 9. Wiener Gemeindebezirks schickt. Die Route führt durch öffentliche und (halb-)öffentliche Räume, die der Künstler kurzerhand zum nicht kontrollierbaren Setting für seine mobile Lesebühne erklärt und diese mit der literarischen Fiktion in Beziehung setzt.

Bei schwerem Unwetter findet die mehrsprachige Veranstaltung in den Räumen von KulturKontakt Austria statt.

Konzept, Moderation: Oliver Hangl (www.oliverhangl.com)
Datum: 13. April 2018, 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Treffpunkt: KulturKontakt Austria, Hochparterre, Universitätsstraße 5, 1010 Wien
Aufgrund der begrenzten Anzahl von Kopfhörern ist eine Teilnahme nur mit Anmeldung unter brigitte.burgmann@kulturkontakt.or.at möglich.

Im Warteraum Europas - Über Perspektiven, Träume und reale Welten in Südosteuropa
Seit 10 Jahren widmet sich TRADUKI dem Kulturaustausch zwischen dem deutschsprachigen Raum und den Ländern Südosteuropas. Viel ist in diesen Jahren passiert: Übersetzungen wurden in großer Zahl gefördert, neue Residence-Programme belebten den Kulturaustausch in Südosteuropa wie mit den deutschsprachigen Ländern.

Die Menschen in Südosteuropa setzten große Hoffnungen auf Europa, die sich nicht immer erfüllten. Was steht auf dem Spiel? Und vor welchen Herausforderungen steht TRADUKI?

Moderation: Tanja Malle, ORF/Ö1
Diskussion: Ulrich Ladurner (Die Zeit), Antje Contius (S. Fischer Stiftung), Andrea Grill (Schriftstellerin und Übersetzerin) und Jehona Gjurgjeala (TOKA Pristina/Kosovo)
Lesung: Nikolaus Kinsky
Datum: 13. April 2018, 19.00 Uhr
Ort: Hauptbücherei Wien, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien
Keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei!



auf Facebook teilen twitter Drucken