KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

Je eine Pflichtschule mit chancenbenachteiligten Schüler/innen und ein außerschulischer Kooperationspartner der kulturellen Bildung arbeiten kontinuierlich über drei Jahre zusammen.Es ist keine Einreichung mehr möglich.

Artikel

 Ausschreibungen

Blick_Wechsel - Entwicklungsprozesse mit kultureller Bildung für Pflichtschulen


Was ist Blick_Wechsel:
Das österreichweite Programm Blick_Wechsel - Entwicklungsprozesse mit kultureller Bildung für Pflichtschulen wird bis Ende Dezember 2019 durchgeführt. 18 Tandems aus ganz Österreich mit je einer Pflichtschule mit chancenbenachteiligten Schüler/innen und einem außerschulischen Kooperationspartner der kulturellen Bildung arbeiten kontinuierlich über zwei Jahre zusammen und richten ihren Blick auf die Potenziale der SchülerInnen und gestalten gemeinsam den Lern-, Kultur- und Sozialraum Schule.

Ziele und Schwerpunkte:
Ziel von Blick_Wechsel ist es, Schüler/innen mit vielfältigem sozioökonomischem und kulturellem Hintergrund eine aktive Teilhabe an und einen chancengerechten Zugang zu Kunst und Kultur zu eröffnen. Pflichtschulen mit spezifischen Herausforderungen werden unterstützt, einen nachhaltigen Entwicklungsprozess zur kulturellen Bildung zu starten. Wichtig sind die enge Anbindung der Aktivitäten der kulturellen Bildung an den schulischen Kontext, die Einbindung im Rahmen des Unterrichts, die Stärkung einer neuen Lernkultur und die Verankerung im Schulentwicklungsprozess.

Im Mittelpunkt von Blick_Wechsel steht die Förderung der Kreativität und Fantasie der Schüler/innen, ihrer Persönlichkeitsentwicklung, ihrer sozialen Kompetenzen und ihres künstlerischen und sprachlichen Ausdrucksvermögens. Wesentlich sind die künstlerische/kulturelle Auseinandersetzung mit altersadäquaten Themen sowie die aktive und handlungsorientierte Mitwirkung und Teilhabe der Schüler/innen an den Aktivitäten.

Entwicklung und Prozess:
Im ersten Jahr der Zusammenarbeit (2018) standen das Kennenlernen, die Erwartungen und Vorstellungen der Tandempartner, die Einbindung verschiedener Lehrer/innen am Schulstandort, die Erhebung der Bedürfnisse und Interessen der Schüler/innen sowie erste Planungen des Entwicklungsprozesses im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit. Im zweiten Jahr (2019) finden die konkrete Umsetzung und Durchführung der Aktivitäten sowie die Verankerung der kulturellen Bildung in der Schulentwicklung statt.

Was wurde eingereicht:
Eingereicht wurden eine Darstellung  der besonderen Rahmenbedingungen an der Schule sowie eine Definition der Schwerpunkte für den nachhaltigen Entwicklungsprozess mit kultureller Bildung, der mit dem Tandempartner Kultur geplant wird.

Beratung und Austausch:
Um die Reflexion des Entwicklungsprozesses zu unterstützen, fanden ein Startworkshop und begleitende Beratung durch die Fachberaterinnen von KKA statt.

Projektbüro:
Mag. Elisabeth Breuss
t 43 1 523 87 65-24
elisabeth.breuss@kulturkontakt.or.at

Alle Blick_Wechsel Tandems

Mädchen sitzen auf einem Holzdach
Symbolbild
©BMB_KKA_Athanasia Siegl-Hadjiioannou
Information über alle 18 Tandems in Österreich
weiterlesen...




auf Facebook teilen twitter Drucken