KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

KKA wurde von der Europäischen Kommission zum Thema "Inklusion von Flüchtenden und Migrant/innen durch/mit Kultur" zur Teilnahme an diesem Dialog eingeladen.

Artikel

 Schnittstellen + Vernetzung

Voices of Culture - Inklusion von Flüchtenden und Migranten/innen durch/mit Kultur


Die Europäische Kommission (DG EAC) hat 2015 eine neue Dialogreihe zu unterschiedlichen Themen mit der Zivilgesellschaft gestartet. Durchgeführt wird sie von einem Konsortium bestehend aus Goethe Institut, Flagey Kulturzentrum in Brüssel und ELIA (European League of Institutes of the Arts).

KulturKontakt Austria wurde von der Europäischen Kommission zum Thema "Inklusion von Flüchtenden und Migrant/innen durch/mit Kultur" zur Teilnahme an diesem Dialog eingeladen. Im Juni 2016 fand dazu ein Workshop in Brüssel statt, im September 2016 traf sich die Expert/innengruppe erneut in Brüssel und präsentierte Vertreterinnen und Vertretern der Kommission das Ergebnis der Diskussion und Empfehlungen zu dem Thema.

Dabei ging es unter anderem um den Austausch zu Initiativen, die zeigen, welche Rolle Kultur bei der Inklusion von Flüchtenden und Migrant/innen spielen kann und welche Erfolgsfaktoren diese Initiativen auszeichnen. Weiters wurde darüber diskutiert, welche konkreten kulturellen Aktivitäten mit Flüchtenden unmittelbar nach ihrer Ankunft aber auch längerfristig gesetzt werden können. Nicht zuletzt ging es um Argumente, die klar machen, warum und wie Kultur bei der Inklusion eine wichtige Rolle spielen kann und die Investition in kulturelle Aktivitäten sinnvoll ist.



auf Facebook teilen twitter Drucken