KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

 Datenbank

Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

interiYOUr
2012/13

SchülerInnen und LehrerInnen mit neu gestalteten Möbeln in der Aula
interiYOUr
©BG / BRG Weiz
Schule:
BG/BRG Weiz, 8160 Weiz, Steiermark

LehrerIn:
Nathalie Wassilikos

Kulturpartner:
ORTLOS Space Engineering - Verein für innovative Architektur und Interface Design, Graz, 8010 Graz, Steiermark

Kulturschaffende:
Gudrun Jöller Andrea Redi (Architektur) Ivan Redi (Architektur)

TeilnehmerInnen:
Alter: 14 - 15
Anzahl: 23

Durchführungszeitraum:
Februar 2013 - Juni 2013

Kurzbeschreibung:
interiYOUr war als ein partizipatives Architekturvermittlungsprojekt angelegt, das sich mit der Innenausstattung von Räumen befasste. Die SchülerInnen äußerten im Vorfeld den Wunsch, die Methode des Recyclings in die Projektarbeit zu integrieren. Erforscht wurden Möglichkeiten, wie man aus gewöhnlichen Alltagsgegenständen Designobjekte machen und aus Weggeworfenem Neues schaffen kann. Es blieb ganz den SchülerInnen überlassen, auf welchen Bereich sie ihren Fokus legen wollten. Innenraumgestaltung im übergeordneten Sinn, Gestaltung eines Einzelobjekts oder Materialexperimente mit Weggeworfenem, das Umgestalten von Objekten oder der Entwurf von futuristischem Zukunftsmobiliar waren möglich.

Das Projekt fand vierzehntägig im Rahmen der zweistündigen Unterrichtsfächer Textiles Werken und Technisches Werken statt. Zusätzlich wurden Stunden aus dem Unterrichtsfach Darstellende Geometrie und Informatik miteinbezogen. Die fertigen Arbeiten wurden in der Aula vor der gesamten Schule präsentiert.

Projektwebsite, Projektlinks:
http://www.culture-connected.at/projekte/projekt/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=378&cHash=0a493206fc2061843b6861de78208aca
http://bgweiz.at/cms/
http://vermittlung.ortlos.com/index.php/Hauptseite

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
culture connected

 





Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte





auf Facebook teilen twitter Drucken