KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

 Datenbank

Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Angekommen in Wien
Unterschiedliche Lebenswege von Jugendlichen
2015/16

Holzdruck mit den Buchstaben Gedanken / Gedenken
Symbolfoto
©KKA_Emmanuelle Nalin
Schule:
Bundesgymnasium Hagenmüllergasse, 1030 Wien

LehrerIn:
Gertrude Pieber

Kulturschaffende:
Alfoz Tanjour (Film+Video) Linda Zahra (Film+Video)

TeilnehmerInnen:
Alter: 15 - 16
Anzahl: 33

Durchführungszeitraum:
Jänner 2016 - Juni 2016

Kurzbeschreibung:
Menschen aus über 30 Kulturen prägen das Gymnasium in der Hagenmüllergasse. Viele von ihnen haben eine andere Muttersprache als Deutsch. Einige von ihnen sind erst seit kurzer Zeit in Österreich und versuchen sich in die Gemeinschaft der Klasse, der Schule und in die ihnen fremde Gesellschaft einzufügen. Aber woher kommen diese Menschen? Wer sind sie? Wie erleben sie ihre neue Umgebung? Welche Fragen tauchen im (schulischen) Alltag auf? Was bewegt sie? Welche Ängste haben sie? Und wie kann das gegenseitige Wertschätzen der Sprachen und Kulturen gelingen?
Mit diesen Fragen beschäftigten sich 33 Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse bei ihrem Filmprojekt. Sie erarbeiteten fächerübergreifend das Konzept, führten Interviews und erlernten Kameraführung und Schnitttechnik. Sie diskutierten über kulturelle Diversität, Asyl, Chancengleichheit und Zivilcourage und setzten sich auch mit ihrer eigenen Identität, ihrer Reflexionsfähigkeit und ihrer Fähigkeit zur Toleranz auseinander. Unterstützung erhielten sie, neben jener ihrer Lehrerinnen und Lehrer, von Alfoz Tanjour und Linda Zahra, einer Künstlerin und einem Künstler, die vor ihrer Flucht zahlreiche Dokumentarfilme in Syrien gestaltet hatten.

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Schulkulturbudget für Bundesschulen

 





Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte





auf Facebook teilen twitter Drucken