KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

 Datenbank

Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Introduction to the Cut-up Technique
2016/17

Foto einer Schultafel mit dem Wort DADA
Introduction to the Cut-up Technique
©KKA_Susanne Waschulin
Schule:
Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Rahlgasse, 1060 Wien

LehrerIn:
Susanne Waschulin

Kulturschaffende:
Jazra Khaleed (Literatur)

TeilnehmerInnen:
Alter: 13 - 15
Anzahl: 26

Durchführungszeitraum:
November 2016 - November 2016

Kurzbeschreibung:
Jazra Khaleed ist ein junger griechischer Dichter aus Athen. In seinen Werken thematisiert er immer wieder soziale Ungerechtigkeiten, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Im Rahmen eines Workshops mit dem Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Rahlgasse machten die SchülerInnen der 4C Bekanntschaft mit dem Dadaismus, Christian Tsara und der sogenannten „cut-up technique“.
Nach einem kurzen theoretischen Input wurden Beispieltexte gelesen, anschließend zeigte der Künstler einen Film auf Youtube. Dann ging es ans dichtende Basteln bzw. bastelnde Dichten. Zeitungen und alte Bücher wurden zerrissen oder zerschnipselt und alleine, zu zweit oder zu dritt klebten oder schrieben die Schülerinnen und Schüler ihre Gedichte und Texte auf Papier.
„Nur nicht nach Sinn suchen! Der Eingebung folgen! Den Zufall walten lassen! Grammatikregeln haben keine Gültigkeit!“, so lauteten die Anweisungen.
„Sollen die Texte Sinn ergeben?“, wurde dennoch immer wieder gefragt.
„Sinn muss nicht sein, die Leserinnen und Leser gestalten den Text mit, wer liest, der kreiert auch Sinn.“
Abschließend präsentierten die SchülerInnen ihre Werke. Und tatsächlich ergaben manche Gedichte, manche Zeilen, manche Abschnitte durchaus Sinn oder auch sinnvollen Unsinn? Wie dem auch sei – es machte Spaß, mit Texten einmal ganz anders umzugehen!

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Artists in Residence go to School

 





Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte





auf Facebook teilen twitter Drucken