KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

 Datenbank

Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Wege in eine menschlichere, gewaltfreie Zukunft
2016/17

Foto der SchülerInnen auf der Bühne vor der Projektion des Worts brOKen, einige halten eine Weltkugel in die Höhe
my world is OK
©KKA_Franz Stangl
Schule:
Bundesgymnasium, Bundesrealgymnasium, Bundesoberstufenrealgymnasium Oberschützen, 7432 Oberschützen, Burgenland

LehrerIn:
Franz Stangl Szidonia Szep

Kulturpartner:
Theaterinitiative Burgenland, 7400 Oberwart, Burgenland

Kulturschaffende:
Katharina Tiwald (Theater) Katharina Senk (Tanz)

TeilnehmerInnen:
Alter: 14 - 15
Anzahl: 24

Durchführungszeitraum:
Februar 2017 - Mai 2017

Kurzbeschreibung:
Die Schülerinnen und Schüler verfassten in Schreibwerkstätten unter Anleitung der Autorin Texte zum Thema „Wege in eine menschlichere, gewaltfreie Zukunft“.
Sie schrieben erst individuelle Texte und in einem weiteren Schritt kleine Szenen bzw. Dialoge in Kleingruppen zu ähnlichen oder auch völlig kontroversen Texten der Schulkameradinnen und -kameraden.
Mit einer Choreographin bearbeiteten die Jugendlichen ihre Szenen theatral unter Einbindung musikalischer, tänzerischer und pantomimischer Elemente.
Sie brachten Literatur, Tanz, Schauspiel und Musik in die Szenenfolge ein. Darüber hinaus setzten sie sich auch in Bildnerischer Erziehung mit dem Thema auseinander, es entstanden Zeichnungen, die als Projektionen bei den Aufführungen eingesetzt wurden. Eine Graphik gab schließlich dem Projekt seinen Aufführungstitel: „my world is brOKen“.

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
culture connected

 





Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte





auf Facebook teilen twitter Drucken