KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube

 Datenbank

Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Gegen Vorurteile
2015/16

Schwarzweiß-Foto eines Schülers, der ein Schild mit der Aufschrift „Ich bin Kongoleser, aber bin nicht arm“ hochhält.
Gegen Vorurteile
©KKA_Patrick Swadba
Schule:
Neue Mittelschule Herzgasse, 1100 Wien

LehrerIn:
Patrick Swadba

TeilnehmerInnen:
Alter: 11 - 14
Anzahl: 24

Durchführungszeitraum:
September 15 - März 16

Kurzbeschreibung:
Viele Schülerinnen und Schüler der NMS Herzgasse in Wien haben Migrationshintergrund. Die meisten von ihnen fühlten sich schon ein- oder mehrmals aufgrund ihrer Herkunft diskriminiert. Aus diesem Grund wollte der Lehrer Patrick Swadba mit seinen SchülerInnen Ausgrenzung und den Umgang mit Vorurteilen genauer beleuchten.
Die Klasse begab sich also in einen gemeinsamen Prozess, bei dem sie nach den Gründen, warum ein Mensch Vorurteile hatte, fragte und nach Möglichkeiten suchte, Vorurteilen durch Aufklärung und sprachlichen Austausch entgegenzuwirken. Im Laufe der Diskussion und der zunehmenden Sensibilisierung stellten einige SchülerInnen fest, dass sie selbst bereits das eine oder andere Mal ihren Mitmenschen nicht ganz vorurteilsfrei gegenübergetreten waren.
Um der Diskriminierung zukünftig entgegenzuwirken, zeigten die Jugendlichen in einfachen Sätzen, die sie auf große Plakate schrieben, Vorurteile auf. Da lautete es beispielsweise: „Ich bin ein Afghane, aber ich habe keine Waffe!“, oder „Ich bin Tschetschenin, aber nicht brutal.“ Mit den Plakaten vor Gesicht oder Brust gehalten, ließen sich die SchülerInnen einzeln fotografieren. In der Klassengemeinschaft stellten dann alle jeweils ihre Fotografie vor und erzählten über die Beweggründe ihres aufgezeigten Vorurteils.

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
projekteuropa

 





Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte





auf Facebook teilen twitter Drucken