KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube

 Datenbank

Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Valerie und die Gutenachtschaukel
2013/14

Schule:
Sonderschule für schwerstbehinderte Kinder, 1020 Wien

LehrerIn:
Astrid Kaltenböck

Kulturschaffende:
Attila Zanin (Tanz)

TeilnehmerInnen:
Alter: 8 - 12
Anzahl: 25

Durchführungszeitraum:
Oktober 2013 - Mai 2014

Kurzbeschreibung:
Das Kinderbuch „Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel‟ inspirierte die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte des Sonderpädagogischen Zentrums Leopoldsgasse dazu, in Kooperation mit dem MuTh (Haus für Musik und Theater) diverse gesellschaftspolitische Einstellungen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Kinder aus insgesamt acht S-Klassen sowie vier integrativ geführten VS-Klassen erarbeiteten gemeinsam mit dem Tanzpädagogen und Choreographen Attila Zanin ein Musical des Kinderbuches, das im MuTh dreimal aufgeführt wurde. Projektanlass und Idee war die konkrete Umsetzung einer für die Kinder wichtigen gesellschaftspolitischen Einstellung: Jede/r, so wie sie/er ist, trägt ihren/seinen Teil bei. Und jede/r bekommt die Unterstützung, die ihr/ihm zusteht. Diese Erfahrung machten alle Projektbeteiligten: sowohl SchülerInnen, LehrerInnen, ErzieherInnen, DirektorInnen, MusikerInnen, Flüchtlinge und Eltern in ihrer aktiven Projektverantwortung als auch die ZuschauerInnen, die das Gebotene würdigten.

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Dialogveranstaltungen

 





Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte





auf Facebook teilen twitter Drucken