KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

 Datenbank

Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Zeitreise durch das Schulleben
2015/16

Foto von SchülerInnen beim Abfilmen
Beim Abfilmen
©KKA_Dagmar Glück
Schule:
Volksschule Aigen, 5020 Salzburg

LehrerIn:
Dagmar Glück

Kulturschaffende:
Nicole Baier (Film+Video)

TeilnehmerInnen:
Alter: 9 - 11
Anzahl: 19

Durchführungszeitraum:
Februar 2016 - April 2016

Kurzbeschreibung:
Im Jahr 2016 beging Salzburg das Jubiläum „200 Jahre Zugehörigkeit zu Österreich“. Viele Aktivitäten waren diesbezüglich in Stadt und Land geplant und so wollte auch die Volksschule Aigen das Thema mit den Kindern bearbeiten.
Die Schülerinnen und Schüler konzentrierten sich dabei auf die Situation der Schule und fragten: „Wie war Schule früher? Wie ist sie heute? Und wie könnte Schule in 200 Jahren aussehen?“ Um die Bildungsmöglichkeiten in den einzelnen Epochen verstehen zu können, war es notwendig, sich auch mit gesellschaftlichen Fragen zu befassen. Also erforschten die Kinder, wie die Menschen vor 200 Jahren gelebt hatten, was sie beschäftigt hatte und welche Herausforderungen es gegeben hatte. Parallel dazu fragten sie nach der heutigen Situation, stellten Überlegungen für eine positive Zukunft an und setzten sich mit Ungleichbehandlung und Ausgrenzung, beginnend im Klassenverband, auseinander.
Danach entwickelten sie gemeinsam mit der Filmemacherin Nicole Baier Storyboards und textile Collagen, aus denen sie einem Trickfilm produzierten. Die SchülerInnen waren mit großem Eifer und Engagement dabei und waren am Ende erstaunt, wie viele Details für die Erstellung eines Trickfilms notwendig waren. Am Aktionstag der Schule zeigten sie ihren Film und erfuhren als Belohnung großes Interesse und Lob.

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Dialogveranstaltungen

 





Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte





auf Facebook teilen twitter Drucken