KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube

 Datenbank

Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte

Kreatives Schreiben – Schreibwerkstatt
2013

Typographie mit dem Wort Hobel
Hobel - Produkt der Lehrlinge zum Thema „konkrete Poesie“
©KKA_Lehrlinge der Tiroler Fachberufsschule Lienz
Schule:
Tiroler Fachberufsschule Lienz, 9900 Lienz, Tirol

LehrerIn:
Susanne Tasch

Kulturschaffende:
Monika Reindl-Sint (Spartenübergreifend ) Angela Frey (Spartenübergreifend) Bernhard Aichner (Literatur)

TeilnehmerInnen:
Alter: 16 - 18
Anzahl: 29

Durchführungszeitraum:
April 2013 - April 2014

Kurzbeschreibung:
Der Autor Bernhard Aichner arbeitete mit 29 Lehrlingen der Tischlerklasse der Fachberufsschule Lienz und ließ sie in eine für sie fremde Welt eintauchen: in die des kreativen Schreibens.
Während des zweitägigen Workshops gelang es dem Schriftsteller, die Jugendlichen aus der Reserve zu locken und ihre Neugier für Sprache, Wortbedeutung und Textinterpretation zu wecken. Er vermittelte ihnen, wie man beim Schreiben eines Textes am besten vorgeht und worauf man besonders achten sollte. Um das eigene Schreiben mit der dafür nötigen Konzentration zu ermöglichen, teilte sich die Gesamtgruppe in drei kleinere Gruppen. In diesen erprobten die Jugendlichen dann ihre Texte, lasen sich diese gegenseitig vor und übten sich in Selbstreflexion. „Einigen von uns fiel das Schreiben leicht, manchen weniger. Aber alle sind zu einem Ergebnis gekommen“, berichtete einer der Lehrlinge am Projektende.
Präsentieren konnten die Lehrlinge ihre Arbeiten am Tag der offenen Tür: Alle – also nicht nur die „Coolen“ sondern auch die normaler Weise zurückgezogenen Schüler – waren bereit, auf der Bühne ihre Texte zu lesen. Die Begeisterung der Direktorin und des Publikums war überwältigend und die Lehrlinge waren zu Recht stolz.

Programm, in dem das Projekt durchgeführt wurde:
Programm K3 - Kulturvermittlung mit Lehrlingen

 





Programme:

Schulart:

Bundesland der Schule:

Kunstsparten:

Themen:

Schwerpunkte:
Demokratie
Fokus Flucht
Geschichte





auf Facebook teilen twitter Drucken