KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

 Datenbank

Sandra Lieners (f)
Artist in Residence

Herkunftsland: Luxemburg
KKA-Residency: 2019
Webseite: http://www.sandralieners.com

Portraitfoto: Sandra Lieners
Portraitfoto: Sandra Lieners
©Guy Wolff
Lebenslauf:
Die Luxemburgerin Sandra Lieners absolvierte ihre künstlerische Ausbildung an der Universität für angewandte Kunst in Wien, sowie in der Malerei Klasse der Akademie der bildenden Künste in Florenz. Nach dem Studium etablierte sie sich als freischaffende Künstlerin in Luxemburg, wo sie regelmäßig ausstellt. 2017 wurde sie für eine Künstlerresidenz nach New York eingeladen und für den Edward Steichen Award nominiert. 2018 gewann sie den Pierre Werner Preis im Rahmen der jährlichen Salonausstellung des CAL in Luxemburg.

AUSBILDUNG:
2017: School of visual arts, New York | USA | Künstlerresidenz | Malerei und Mixed-Media
2016: Universität für Angewandte Kunst, Wien | AUT | Diplom | kkp/tex
2014: Akademie der bildenden Künste, Florenz | IT |Erasmus | Malerei

EINZELAUSSTELLUNGEN:
2018: Ernst & Young | Luxemburg-Stadt | LUX
2016: Myth and Mess | CAPE - Centre des arts pluriels |Ettelbruck | LUX
2015: The Unseen | Art Cube #2 |Handelskammer |Luxemburg-Stadt | LUX

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl)
2018:
Artworkcircle | Take-off | Luxemburg Art Week | Luxemburg-Stadt | LUX (kommend)
New Painting Luxembourg | Abbeye Neumunster | Luxemburg-Stadt | LUX (kommend)
Art2Cure | Galerie l'indépendance | Luxemburg-Stadt | LUX
Intro - Malerei 2.0 | Galerie beim Engel | Luxemburg-Stadt | LUX
2017:
Salon des CAL | Luxemburg Art Week | Tramsschapp | Luxemburg-Stadt | LUX
Françoise Ley & Sandra Lieners | 1535 Creative hub | Differdingen | LUX
Triennale jeune creation, Rotondes/Cercle Cité | Luxemburg-Stadt | LUX
Open Studio Show | SVA | New York | USA
2016:
Kunst als kommunikative Praxis | Galerie Freihausgasse | Villach | AUT
2015:
Die weisse ab-haus-verkaufs-kunstschau #4 | das weisse haus | Wien | AUT
Extra muros | Casino - forum d'art contemporain | Luxemburg-Stadt | LUX
2014: Segno contemporaneo | Akademie der bildenden Künste | Florenz | IT
2013:
Une affaire luxembourgeoise | das weisse haus - Vienna Art Week'13 | Wien | AUT
Ich sehe deine Worte nicht in Farbe |Universität für Angewandte Kunst | Wien | AUT
The Essence'13 | Künstlerhaus | Wien | AUT

PREISE + AUSZEICHNUNGEN:
2017:
Nomination | Prix révélation | Salon des CAL | LUX (& 2016)
Nomination | Edward Steichen Award - Luxembourg resident in NYC | LUX
Stipendium zur Unterstützung des künstlerischen Schaffens | Kulturministerium | LUX
2016: Stipendium | Gemeinde Sanem | LUX (& 2014)
2013: Auslandsstipendium | OEAD |Wien |AUT
2012: Leistungsstipendium | Universität für Angewandte Kunst | Wien | AUT

TALKS + KONFERENZEN:
2018:
125 Jahre CAL | Konferenz | Cercle Cité | LUX (kommend)
Art LX goes Vienna | KünstlerInnengespräch | Casino Luxemburg - Forum für zeitgenössische Kunst | LUX
2017:
Luxembourg goes New York | Slow Meeting |Rotondes | LUX

PUBLIKATIONEN:
2019: Ausstellungskatalog | Ernst & Young | LUX (kommend)
2018: Ausstellungskatalog | Art2Cure | BIL | LUX (& 2017 & 2016)
2017:
Ausstellungskatalog | Salon des CAL | Luxemburg Art Week | LUX (& 2016)
Ausstellungskatalog | Triennale jeune création | Jetlag – out of sync | Rotondes | LUX

SAMMLUNGEN:
2018: Öffentliche Sammlung | Bétons Feidt | LUX
2016:
Öffentliche Sammlung | Kulturministerium | LUX
Öffentliche Sammlung | Außenministerium | LUX
Öffentliche Sammlung | CAPE – Centre des Arts pluriels | Ettelbruck | LUX
Öffentliche Sammlung | Bernard-Massard | Grevenmacher | LUX
2014: Öffentliche Sammlung | Accademia di belle Arti | Florenz | IT
seit 2012: Private Sammlungen | Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg



Weitere Informationen:
 


 


Geschlecht:

Herkunftsland:

Residency:

Aufenthaltsjahr:






auf Facebook teilen twitter Drucken