KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr

 Plattform

Zinaida Shershun (f)
Cultural Educator in Residence

Herkunftsland: Russland
KKA-Residency: 2017
Webseite:

Porträt Foto Zinaida Shershun
Porträt Foto Zinaida Shershun
©Tatjana Mozzhukhina
Lebenslauf:
2009-present Leiterin der Abteilung für Kulturelle Bildung, Kuratorin in dem Staatlichen Zentrum für Zeitgenössische Kunst , Baltische Filiale (BF SZfZK)
2009-present Koordination des Künstleraustauschprogramms zwischen Kaliningrad und Ahrenshoop Partner Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop, Deutschland
Autorin mehreren Kursen zur Theorie und Geschichte der zeitgenössischer und moderner Kunst für Kinder, Jugendliche, Studenten und Erwachsene.
Koordinatorin mehreren Kunst- und Soundworkshops, co-koordinatorin extra Ausstellungsprojekten und Festspiele der BF SZfZK.
Autorin und Realisatorin den Rahmenvermittlungsprogrammen für Ausstellungen der BF SZfZK.

EDUCATION:
2014-present Die Kaliningrader Staatliche Immanuil Kant - Universität, Magisterstudium an der Fakultät für Philosophie
2007-2001 Die Kaliningrader Staatliche Immanuil Kant - Universität, Grundschul- und Deutschlehrerin (Meister)

ART:
2013 videoperformance, SPEIGAS IV - post-industrial electronic music soundscapes festival Lithauen
2012 Gruppenausstellung „Kuratorium“ (Goethe-Institut, Staatliches Zentrum für zeitgenössische Kunst, Moskau)
2009 Performance „Abgängige Genealogie“ in der Galerie „L` etage“ (Berlin)
2009 Artresidenz im Künstlerhaus Lukas (Ahrenshoop, Deutschland)
2008 Teilnahme an „22. Dresdeneer Tage der zeitgenoessischen Musik“ (Dresden, Deutschland)
2008 Internationale Festspiele „Moving Baltic Sea“ (Deutschland, Polen, Russland, Lettland, Estland)
2007 Internationalle Festspiele der jungen Kunst „Insterfest“ (Tschernjachovsk, Kaliningrader Gebiet)
Teilnahme an verschiedenen Workshops: „Sound like Space; Sound like Language“ (Maxim Schentelevs), „Electrokäffer in Botanischem Garten“ (Natalia Borisova), „Kulturdialog“ (Gdansk, Poland), 48 Plants (Rudi Leiters), „Urbanfishing game„ etc.

WORK:
2009-present Staatliches Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Baltische Filiale (BF SZfZK), Leiterin der Abteilung für Kulturelle Bildung:
Autorenkurs „Künstliche Klasse: Geschichten über zeitgenössische Kunst und kreative Praktiken für Kinder und Eltern“ (ab 5 Jahre), seit 2010
Autorenkurs „Kunst in die Massen“ (14 praktischorientierte Vorlesungen für Erwachsene zur Geschichte der Kunst in 20.-21. Jahrhundert), seit April 2016
Autor und Realisator von Kunst-Intensiven in Form von Feriencamps, Sommer 2015-2016, Frühling 2016
Autor und Realisator des Vermittlungsprogramms für Jugendliche (18-24 Jahre) „ABC: visuelle Koordinatensystem“ in 2011, 2012-13. Das Programm wurde mit Gewinnerdiplom in allrussischem Wettbewerb zwischen Museumsvermittlungsprogramme für Kinder und Jugendliche gezeichnet.
Kuratorin der Deutsch-russischen Gruppenausstellung „Ahrenshoop – Kaliningrad 1:1 Residenzen und Konsequenzen“, 2011
Koordination des Vermittlungsprogramms „АртСреды”. Das Programm beinhaltet bis 16 Kunsttreffen, Vor- und Lesungen, Präsentationen jährlich zu aktuellen Kunstthemen, seit 2009
Koordination des Austauschprogramms zwischen Kaliningrad und Ahrenshoop für Künstler (Partner Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop, Deutschland), seit 2009
Koordinatorin von Soundworkshops in Rahmen der internationalen Festspiele für experimentele Musik “Sound Around Kaliningrad„, seit 2012
Allgemeine Programms- und Durchführungkoordination der “Museumsnacht„ mit Schwerpunkt “Vorbereitung der Volontäre und Artmediatoren, Besucherkommunikation„, seit 2012
Co-Kuratorin von “Art Education Programms„ in Rahmen des internationalen Projekts “Close Stranger„, während dessen 11 Vermittlungsprogramme entwickelt und realisiert in Russland (BB NCCA), Polen (CAC Laznia) und Lithauen (KKKC) wurden, 2013-2015
Entwicklung von Vermuttlungsprogramme (Kinder-, Familien-, Schule, Erwachsene, Lehrer) für alle Ausstellungen des Zentrums, seit 2011
Kuratorin des Projekts „Русский Deutsch: Kulturproben“ (in Rahmen der „Tagen der deutschen Kultur in Regionen“), 2009
Koordinatorin von deversen Ausstellungsprojekten in BF SZfZK: “Peculiarities of Anarchism of South-Western Estonia„ (2016), “Diffusionsraum“ (2015), “Dobble bind„ (2015), “Scherben des Krieges„ (2015), International Interdisciplinary Symposium “Farewell, Arms! (2016),“Telling The Baltic“ (2012), etc.
Teilnahme an internationalle Festspiele “Nachbarn„, organisation des Vermittlungsprogramms, 2014-15

2009-2007 Stadtliche Anton Tschechov - Bibliothek, Koordinatorin des deutschen Infobestandes, Goethe-Institut:
Koordination und Durchführung der Lesung von Silke Scheuermann, 2011 ● Koordination und Durchführung der Lesung von M. Borger und M. E. Straub, 2013 ● Entwicklung von Vermittlungsprograme und populärisierung des Lesens für Schüller
Kinoclub „Filmamateur“ (Partner – Filmarchiv des Goethe – Instituts, Moskau): seltene, Art- und Dorumentarfilme auf Deutsch; Veranstalltungen zu Themen „Deutsche Kultur und Deutsche Sprache“ für Schul- und Studentengruppen
Das Projekt „MethodenBüro“ - methodische Seminare für Deutschlehrer (Partner: Kaliningrader Gebietszentrum für Bildungsentwicklung), 2009
Kulturelle Bibliotheksveranstalltungen in Rahmen des Projekts „110. Geburtstag von E. Kästner“: Lesungen, Malwettbewerb, Übersetzungswettbewerb „9. Kapilel“, interaktive Vorträge. Übersetzungswettbewerb „Ivan und Johan“.


Weitere Informationen:
 


 


Geschlecht:

Herkunftsland:

Residency:

Aufenthaltsjahr:






auf Facebook teilen twitter Drucken