KKA auf Facebook KKA auf twitter KKA auf youtube KKA auf flickr Diversitätsblog
Artikel

 Laufende Programme

Dialogveranstaltungen (DVA)


Sie wollen einen Künstler oder eine Künstlerin aktiv in das schulische Unterrichtsgeschehen einbinden? Dann können Sie um finanzielle Unterstützung für die KünstlerInnenhonorare ansuchen!

Dialogveranstaltungen (DVA) sind das größte Kulturvermittlungsprogramm in Österreich und werden seit über 39 Jahren durchgeführt. Sie werden von KKA umgesetzt und durch das Bildungsministerium gefördert.

Besonders zur Teilnahme eingeladen sind Schulen mit Flüchtlingskindern und –jugendlichen sowie LehrerInnen, die mit ihren SchülerInnen kulturelle Projekte im Kontext „Flucht und Migrationsgesellschaft“ durchführen möchten.

In Dialogveranstaltungen arbeiten KünstlerInnen aller Kunstsparten mit SchülerInnen impulsgebend im Rahmen des Unterrichts in der Schule (alle Schularten) zusammen. Die Kunstsparten umfassen dabei u.a. Literatur, Tanz, Theater, Musik, Bildende Kunst, Fotografie, Design, neue Medien und Architektur. Eine Vielzahl der Projekte findet interdisziplinär statt.

Die unmittelbare Begegnung mit KünstlerInnen ermöglicht Kindern und Jugendlichen die aktive Teilhabe an künstlerischen Prozessen und fördert die Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Kunstformen und -arbeitsweisen.

Im Schuljahr 2016/17 wird der Themenschwerpunkt „Mit kultureller Bildung Demokratie und Gesellschaft gestalten!“ weitergeführt. Workshops zu diesem Thema können im Rahmen des schulischen Unterrichts im Schuljahr 2016/17 durchgeführt und mittels der „Dialogveranstaltungen“ unterstützt werden. Weitere Informationen und spezielle Workshopangebote finden Sie hier.

Allein im Jahr 2015 wurden rund 2.600 Dialogveranstaltungen (DVA) in ganz Österreich von KKA finanziell unterstützt. Förderkriterien sind dabei u.a. Aspekte der partizipativen Kunstvermittlung (aktive Mitarbeit und Einbindung der SchülerInnen, gemeinsame Planung und Zielformulierung, prozessorientiertes Arbeiten u.a.) sowie ein zeitgenössischer künstlerischer Ansatz.

Dialogveranstaltung an Berufsschulen:

Für Berufsschulen ist ein Förderbetrag reserviert, um Lehrlingen den Austausch mit Kulturschaffenden zu ermöglichen. LehrerInnen und KünstlerInnen erhalten kostenlose Beratung. Bei den DVAs werden Teile der Honorare von KünstlerInnen gefördert. Der Förderantrag muss durch die Berufsschule erfolgen.

Einreichung:

Einreichen können: alle Schularten mit Öffentlichkeitsrecht in ganz Österreich
Einreichfrist: mind. 8 Wochen vor Projektbeginn
Einreichformular: ist in den Quicklinks!
Förderkriterien sind unbedingt zu beachten: siehe Quicklinks!



auf Facebook teilen twitter Drucken








 Quicklinks

Einreichformular (LINK)

DVA Förderrichtlinien (PDF)

Infoblatt für LehrerInnen (PDF)

Begleitinformation zum Themenschwerpunkt (PDF)

Angebote von Kulturschaffenden für Schulen

Projektbeispiele

Projektbüro

Nicole Manhart
Sekretariat
t +43 1 523 87 65-32
dva@kulturkontakt.or.at

Marina Steiner
Projektleiterin
t +43 1 523 87 65-40
marina.steiner@kulturkontakt.or.at

Beratung und Service






 

Facebook